Archive by Author

Videovorträge Josia-Konferenz 2014 “Eine Botschaft, die alles ändert”

4 Nov

Josia-Konferenz-2014

Inzwischen sind die 6 Vorträge der diesjährigen Josia-Konferenz auf Youtube hochgeladen, die unter dem Motto “Eine Botschaft, die alles ändert” standen. Die Videos sind einmal auf dem offiziellen Josia-Kanal hochgeladen: https://www.youtube.com/user/JosiaTruthForYouth/videos

Sie können aber auch auf meinem Youtube-Kanal betrachtet werden.

Teil 1: Eine Botschaft, die rechtfertigt (Matthias Lohmann): https://www.youtube.com/watch?v=5EEMq2yFM_4

Teil 2: Eine Botschaft, die es zu verkündigen gilt (Simon Mayer): https://www.youtube.com/watch?v=pG2UBh_wvcQ

Teil 3: Eine Botschaft, die uns Frieden bringt (Rudolf Tissen): https://www.youtube.com/watch?v=4ORWOeEUnzg

Teil 4: Eine Botschaft, die uns verändern sollte (Matthias Lohmann): https://www.youtube.com/watch?v=S6Wc8U9ZHHc

Teil 5: Eine Botschaft, die Gemeinschaft stiftet (Jochen Klautke): https://www.youtube.com/watch?v=7bg-T5DtFlk

Teil 6: Eine Botschaft, die uns ans Ziel bringt (Matthias Lohmann): https://www.youtube.com/watch?v=JC417jW6tdw

Verschwende nicht dein Leben (John Piper)

31 Okt

Dieses Video ist ein Ausschnitt aus der Predigt “Boasting Only in the Cross”. Es geht dabei darum, in seinem Leben die richtigen Prioritäten zu setzen. Die richtigen Prioritäten setzt man laut John Piper dadurch, dass man schaut, worauf unser aller Leben im Endeffekt zusteuert. Was hat man von einem netten und unbeschwerten Leben, wenn all das, was man erreicht hat, danach gar keinen Wert mehr hat?

Hebräer 9, 26-28 sagt uns:

Nun aber ist er einmal gegen das Ende der Weltzeiten hin erschienen zur Aufhebung der Sünde durch das Opfer seiner selbst; und so gewiß den Menschen bestimmt ist, einmal zu sterben, darnach aber das Gericht, so wird auch Christus, nachdem er sich einmal zum Opfer dargebracht hat, um die Sünden vieler auf sich zu nehmen, zum zweitenmal ohne Sünde denen erscheinen, die auf ihn warten, zum Heil.

Das Video:

Die .pdf mit dem Text zum Download: https://lannopez.files.wordpress.com/2014/10/jp_verschwende-dein-leben-nicht.pdf

 

Siehe auch die Übersetzung zu einem ähnlichen Video (ca. 40 Minuten) von Benjamin Susemihl auf dem Josia-Blog:

Gesehen: Buchrezension zu “Pornographie – Endlich frei”

28 Okt

endlich-frei

Auf dem christlichen Literaturblog “Nimm und Lies” stellt ein Bruder das Buch “Pornografie – Endlich frei” (Heath Lam­bert) vor, das beim CLV-Verlag kostenlos als .pdf lesbar ist (http://clv.de/Buecher/Lebenshilfe/Endlich-frei.html). Dabei gibt der Bruder auch ein ehrliches Zeugnis wie er selbst frei wurde von dieser Sünde, die gut zu verstecken ist, aber nicht ohne Folgen bleibt.

http://www.nimm-lies.de/pornographie-endlich-frei/9024

 

Gesehen: The Real Jesus: Paul Maier presents new evidence from history and archeology at Iowa State

21 Okt

Einen interessanten Vortrag über Archäologie und Geschichte bezüglich Jesus hält hier Paul Maier. Der Vortrag ist auf Englisch gehalten. Wer sich viel damit beschäftigt hat, wird wohl nicht extrem viel neues hören (wobei mir durchaus Dinge neu waren), aber für alle Interessierten kann sich der Vortrag wirklich lohnen, auch weil er durchaus in einer kurzweiligen Art und Weise und recht allgemeinverständlich gehalten ist.

Gesehen: “Was ist mein Dienst”? (Tim Conway)

21 Okt

In folgendem (nicht von mir übersetzten) Video stellt Tim Conway die Frage danach, was Dienst in der Gemeinde eigentlich meint.

 Christen denken so oft: „Ich muss einen Dienst haben“, aber wisst ihr, was Dienst bedeutet? Es bedeutet zu dienen. In all unseren „Ämtern und Diensten“ geht es ums Dienen. Es geht nicht zwangsläufig um ein offizielles Amt, sondern um anderen um ihretwillen zu dienen, nicht uns selbst.

Gesehen: Bericht über die zweite Josia-Konferenz

19 Okt

Josia Konferenz 2014

Rudolf Tissen verfasste einen kurzen Bericht über die Josia-Konferenz, die Anfang Oktober 2014 stattfand. Sobald die Videos zu den Vorträgen online sind, werde ich sie hier im Blog verlinken.

http://www.josiablog.de/2014/10/bericht-ueber-die-zweite-josia-konferenz/

 

Gesehen: Die Unfähigkeit des Menschen (Charles Haddon Spurgeon)

13 Okt

Wunderbar eingelesen und dazu noch kostenlos anhörbar. Tolle Arbeit! Danke für die viele Mühe!

Die Unfähigkeit des Menschen
Predigt Nr. 182, Sonntagmorgen, 7.März 1858,
in der Music Hall, Royal Surrey Gardens

“Niemand kann zu mir kommen, wenn nicht der Vater, der mich gesandt hat, ihn zieht.”
Johannes 6,44

Einleitung 00:00
1. Die Unfähigkeit des Menschen 03:00
1.1Die Unfähigkeit des Menschen 09:40
1.2Die Unfähigkeit des Menschen 12:18
1.3Die Unfähigkeit des Menschen 15:06
1.4Die Unfähigkeit des Menschen 16:46
2. Das Ziehen des Vaters 29:46
3. Einige Praktische
und tröstende Anwendungen 37:36

Aus dem Buch: “Erwählt vor Grundlegung der Welt” von C.H. Spurgeon

http://www.cbuch.de/product_info.php?products_id=328

Die biblische Lehre von der Erwählung wird heute oft missverstanden oder sogar bekämpft. Anstatt Gottes Souveränität anzuerkennen, wird der Mensch ins Zentrum gerückt, und man appelliert an seinen vermeintlichen „freien Willen”, anstatt durch die Verkündigung des Evangeliums der Gnade das Rettungswerk Gott zu überlassen. Der bekannte Prediger C.H. Spurgeon hatte zu diesen humanistischen Tendenzen deutliche Worte und äußert sich hier über Erwählung, wirksame Sühnung und Berufung und die Verdorbenheit des Menschens und seines unfreien Willens.

Timotheus #16: Die Predigt

12 Okt

Inzwischen ist schon eine weitere Ausgabe erschienen, ich möchte aber auf meine Rezension der Timotheus-Ausgabe “Die Predigt” verweisen, die ich für den Josiablog geschrieben habe.

die-predigt

http://www.josiablog.de/2014/08/erschienen-timotheus-16-die-predigt/

Gesehen: Look at the Book (John Piper)

10 Okt

John Piper veröffentlicht via Desiring God eine kleine Reihe an Videos mit dem Titel “Look at the Book”. Dabei werden bestimmte Kapitel oder Passagen aus der Bibel genauer betrachtet und verständlich erklärt – inklusive von Notizen im Bibeltext selbst, um die Auslegung grafisch nachvollziehen zu können. Im folgenden Video betrachtet er Jesaja 48, 9-11 “Um meines Namens Willen” (die Videos gibt es leider nur in englischer Sprache, lohnen sich aber und sind zwischen 8-12 Minuten lang)

Look at the Book soll dabei helfen, die Bibel besser zu verstehen und verdeutlicht dabei auch die Herangehensweise an die Bibel, die damit auch nachvollziehbar und greifbar wird für den Zuhörer. Es werden dabei auf recht einfache Weise  Prinzipien dargelegt, die das persönliche Bibellesen und Bibelstudium unterstützen können um den Tiefgang und die inneren Verbindungen des biblischen Textes zu sehen und davon bereichert zu werden.

 

look-at-the-book

http://www.desiringgod.org/labs

Passend zum Blog (“Unwise Sheep”) hier übrigens: “Fear not little Flock” https://www.youtube.com/watch?v=_tX28Vg9cxM

 

Neues Blog-Design und Änderungen

10 Okt

Ich habe schon länger darüber nachgedacht, die Optik des Blogs etwas umzustellen und umzugestalten. Es ging mir dabei hauptsächlich um Übersichtlichkeit und Prägnanz.

Zudem wurde die Kommentarfunktion deaktiviert. Dies hat den Hintergrund, dass es mir kaum möglich war, sinnvoll auf viele Kommentare einzugehen, da dies enormen Aufwand an Nachforschung und Vertiefung verschiedenster Sachverhalte gekostet hätte, den ich in dieser Form nicht leisten kann. (auch angesichts der Vielfalt der hier veröffentlichten Beiträge). Ich bitte hierfür um Verständnis. Der Blog ist nicht als Diskussionsforum gedacht, weshalb ich zuletzt kaum auf solche Beiträge eingegangen bin, die dies erfordert hätten. Es gibt sicherlich andere Adressen im Internet, wo dies besser möglich und angemessener ist. Der Hauptgedanke dieses Blogs besteht darin, entweder christliche Medien zur Verfügung zu stellen oder solche Medien z.B. in Form von Rezensionen vorzustellen. Allein dies ist für mich schon so aufwändig, dass es schwer ist, den Umfang dieser Arbeit in einer angemessenen Art und Weise darüber hinaus auszudehnen.

Sollte jemand zu etwas aufrichtige Fragen haben (ich diskutiere ungern um des Diskutierens willens, vor allem ungern schriftlich), kann er mich natürlich via E-Mail erreichen (siehe unter “über mich”).

Will man sich Wissen aneignen bzw. dieses fundiert vertiefen, bietet sich ein breite Palette an Literatur an, die z.B. der Betanien-Verlag oder der CLV-Verlag oder andere Verlage in den vergangen Jahren veröffentlicht haben bzw. im Angebot führen. Der CLV-Verlag bietet zudem die meisten seiner Bücher auch zum kostenlosen Download als .pdf an.

clv http://cbuch.de/ http://www.3lverlag.de cebooks

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 61 Followern an

%d Bloggern gefällt das: