Tag Archives: selbstgerecht

Selbstgerechtigkeit

1 Sep

Das hier ein kurzes Lebenszeugnis. Gibt es auch als Text zum download als pdf:

http://lannopez.files.wordpress.com/2009/09/jj_gerettet_von_selbstgerechtigkeit.pdf

 

Gerettet von Selbstgerechtigkeit

Zeugnis von Jacquelyn

Mein Name ist Jacquelyn Johnson und ich bin 22 Jahre alt. Als ich aufwuchs, glaubte ich immer, dass es Gott gibt. Meine Mutter spielte immer mit mir draußen. In Römer Kapitel 1 können wir lesen, dass die Schöpfung von Gott und seinen Eigenschaften Zeugnis gibt. Und das stimmt. Wenn ich mir die Wolken, die Sterne, selbst die Ameisen anschaute, sagte etwas in mir: “Ja, es gibt da einen Schöpfer!”

Ich erinnere mich, wie meine Mutter mit mir betete, bevor ich ins Bett ging, sie erzog mich so, dass ich ihr und meinem Vater gehorsam zu sein lernte. Als ich in die Grundschule kam, da besuchte ich eine katholische Schule. Da machte ich viele katholische Riten mit, wir hatten Religionsunterricht und jeden Dienstag und Donnerstag früh wurde eine Messe gehalten. Meine Lehrer waren moralische Menschen. Die Idee, moralisch zu sein, die zog mich an, das war etwas, was ich sein wollte. Ich erinnere mich an meine erste Beichte. Der Priester sagte zur Buße sollte ich 10 mal das “Vater Unser” beten, damit meine Sünde vergeben werde. Von diesem Zeitpunkt an, sagte ich jeden Abend, bevor ich schlafen ging, 10 mal das “Vater Unser”. Ich dachte nie, dass ich wirklich was verbrochen hätte, aber falls doch wollte ich einen Plan B haben und diese 10 “Vater Unser” waren mein Plan B.

Und von diesem Punkt an, dachte ich immer, dass ich geistlich für Dinge zu arbeiten hatte und ich mir geistlich diese Dinge verdienen musste. Während der weiteren Jahre, in denen ich groß wurde, war ich der Inbegriff einer guten Person. Ich war die vorbildlichste Schülerin und hatte wunderbare Zensuren. Weiterlesen

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 61 Followern an

%d Bloggern gefällt das: