Welchen Unterschied macht Gott Montag Morgens?

Der folgende Artikel befasst sich mit der Zweiteilung der Welt, zu der wir womöglich neigen, die die Welt in einen geistlichen und einen weltlichen Bereich einteilt. Anhand von der Reformation und der Bibel zeigen die Autoren auf, dass Gott im Alltag eine Rolle spielt, nicht allein bei kirchlichen oder gemeindlichen Anlässen.

Der Artikel wurde ursprünglich unter folgendem Link veröffentlicht:

https://www.crossway.org/blog/2016/09/what-difference-does-god-make-on-monday-mornings/

Auf deutsch ist er unter folgendem Link nachzulesen:

https://lannopez.files.wordpress.com/2016/10/welchen-unterschied-macht-gott-montag-morgens.pdf

Gott ernst nehmen (J.I. Packer)

Es handelt sich hier eigentlich um einen Werbeclip für ein neues Buch von J.I. Packer bei Crossway. Der Clip und seine Botschaft sind aber so gut gemacht, dass er auch sehenswert ist – ohne den Bezug zum Buch.

Glaube ist die Basis des christlichen Lebens. Aber das Problem heute ist, dass die Leute nicht wirklich wissen, was Glaube ist. Die Kirche ist in Nöten. Sie stimmen zu, oder? Die Not ist, dass wir unseren Gott nicht ernst genug nehmen. Woran sieht man das? Woran liegt das, dass wir sein Wort nicht ernst genug nehmen? Wir vergewissern uns zu wenig, dass unser Glaube mit der Lehre der Schrift übereinstimmt. Wir scheinen oft kaum daran interessiert, herauszufinden, ob es so ist. Das ist nicht gut genug. Vielleicht nennst du dich Christ. Aber weißt du, was christliche Wahrheit wirklich ist? Kannst du deinen Glauben erklären? Begründest du ihn anhand der Bibel? Könntest du ihn verteidigen, wenn er infrage gestellt wird? Glaube ist die folgenschwerste Wirklichkeit, die ich mir vorstellen kann. Wir müssen wissen, was wir glauben. Wir müssen unseren Glauben verteidigen können, wenn er infrage gestellt wird. Wir müssen Grund haben, weshalb wir uns auf unseren Glauben stützen, denn dies ist die Grundlage dafür, wieso wir so leben wie wir leben.

 

„Weißt du, was du glaubst?“