Der Zweck und die Bedeutung von „Ego Eimi“ im Johannes-Evangelium in Bezug auf die Gottheit Christi (James White)

Der Titel des Blogbeitrages klingt ein wenig nach etwas schwererer Kost. Dieser Beitrag richtet sich besonders an solche, die z.B. mit Menschen aus Gruppierungen wie den Zeugen Jehovas zu tun haben. Es geht um die Frage, ob Jesus von sich selbst behauptet hat, Gott zu sein. Dies wird u.a. von der oben genannten Gruppierung, aber auch von vielen anderen abgelehnt.

Der Artikel kann hier als .pdf heruntergeladen werden:

https://lannopez.files.wordpress.com/2015/09/ego-eimi.pdf

Ergänzend eine weitere Übersetzung von James White:

https://unwisesheep.org/2014/06/03/die-dreieinigkeit-lieben-dr-james-white/

zudem sei auch noch auf einen weiteren Artikel von Dr. White verwiesen, der sich  mit 2. Petrus 1,1 und Titus 2, 13 beschäftigt, wo Jesus als „Gott und Retter“ bezeichnet wird.

https://reformiert1689.wordpress.com/2015/06/24/granville-sharps-regel/

Wer noch tiefer in die Thematik einsteigen möchte, kann sich auch mit folgendem kostenlos weiterzugebenden E-Book befassen. Dieses ist in Englischer Sprache gehalten und geht auf das sogenannte Tetragramm „JHWH“, von dem die Zeugen Jehovas den göttlichen Namen „Jehova“ ableiten. Es geht besonders um die  Frage, inwiefern sich das  hebräische Tetragramm „JHWH“ (Jahwe) im griechischen Text der neutestamentlichen Schriften wiederfindet.

http://www.tetragrammaton.org/copytetra.html

Die Dreieinigkeit lieben (Dr. James White)

Ich veröffentliche nun den Beitrag „Die Dreieinigkeit lieben“, der von Dr. James White verfasst wurde. Ich habe in den letzten beiden Monaten wenig Zeit gefunden, Beiträge für den Blog zu erarbeiten und da ich dies zwar gern aber lediglich ehrenamtlich tue und eben auch andere Verpflichtungen von größerer Dringlichkeit habe, benötigt ein solches Vorhaben eben oft mehr Zeit als es mir lieb ist.

dreieinigkeit

Zum Artikel selbst sei gesagt, dass er wenig ins Detail geht und gar nicht versucht, eine detaillierte Analyse und Verteidigung der Dreieinigkeit zu geben. Besser dazu geeignet wäre sicherlich das von James White verfasste Buch „The Forgotten Trinity“, das ich auch im Artikel verlinkt habe, ebenso wie einen englischsprachigen Vortrag, der bestimmt den doppelten Umfang dieses Artikels hat. Ich bitte dies zu berücksichtigen.

Den Artikel findet man hier: https://lannopez.files.wordpress.com/2014/06/jw_die-dreieinigkeit-lieben.pdf

 

Urprünglich wurde der Artikel hier veröffentlicht: http://www.equip.org/PDF/DT250.pdf