Gesehen: Bucherscheinung „Keine Angst vor Theologie“ von Jay Adams

Demnächst werde ich ein anderes Buch von Jay Adams vorstellen, aber hier möchte ich auf eine im Februar erscheinende Veröffentlichung verweisen. Der Betanien-Verlag hat einen Auszug aus dem Buch bereit gestellt zum Thema „Mythen über Gottes Führung“. Lesens und bedenkenswert:

http://www.cbuch.de/shopnews.php/news_id/349 (Mythen über Gottes Führung)

Hier geht’s zum Buch:

http://www.cbuch.de/product_info.php?products_id=4095 (Keine Angst vor Theologie)

keine-angst-vor-theologie

 

Wie Gott führt ( Paul Washer) + ausführliches Vorwort

Mit Entsetzen musste ich gerade feststellen, dass dieses Video mit dem Titel „Wie Gott führt“ gar nicht in meinem Blog zu finden ist. Dieses Video war das erste Video von Paul Washer, das ich je hochgeladen hatte, damals freilich noch ohne Untertitel und auf Englisch, das damalige Video kann man hier betrachten. Jedenfalls wurden viele Bücher über das Thema „Wie kann ich den Willen Gottes erkennen?“ geschrieben und es werden dort so manche Ansätze vertreten. Und nicht Wenige machen sich deshalb ziemlich verrückt, gerade, wenn sie es ernst meinen. Man redet dann Weiterlesen „Wie Gott führt ( Paul Washer) + ausführliches Vorwort“

Der Wille Gottes für Sklaven – überarbeitet und verbessert

In folgendem Video ist meines Erachtens eine der besten und entlarvendsten Predigten von Paul Washer zu sehen und hören. Ich bedanke mich an dieser Stelle noch einmal bei der Person die bei der ursprünglichen Fassung mit zur Übersetzung beigetragen hat. Die Predigt ist ebenso wachrüttelnd wie Mut machend und lenkt den Blick auf vieles, was man vielleicht gar nie bedacht und in Betracht gezogen hat.

Der Text

Der Wille Gottes für Sklaven

Predigt gehalten von Paul Washer

Lasst uns Gott im Gebet nahen:

„Vater, ich komme von dich im Namen deines Sohnes. Und ich bitte, Vater, um deine Gnade und um deine Barmherzigkeit. Dass du an diesem Tag zu uns redest, dass du uns hilfst, dass du uns stärkst, dass du mehr durch uns verherrlicht wirst. Dass wir lernen, als deine Diener zu wandeln und in deiner Souveränität Frieden zu haben. Dass dein echter und wahrer geistlicher Reichtum in unserem Leben sei, dass wir geheilt werden inmitten des Leidens in einer gefallenen Welt. Dass wir als Lichter scheinen, dass wir das sein werden was wir sind, neue Kreaturen in Christus Jesus. Vater, hilf uns. Ich bitte, wenn hier heute jemand ist, der dich nicht kennt, dass sie dich heute kennen lernen, als Retter und Herrn. In Jesu Namen, Amen.“

Ich möchte, dass wir in der Bibel Römer Kapitel 1 öffnen. Römer Kapitel 1. Ich wusste seit ungefähr einer Woche, dass ich hier predigen würde und der Herr hat etwas auf mein Herz gelegt. Und dann, anfangs dieser Woche musste ich nach Illinois, meine Mutter liegt dort im Krankenhaus und leidet an Krebs, was ihr das Leben kosten wird. Aber in einem Sinn ist es  etwas Gutes, denn sie ist seit über 65 Jahren eine Christin und sie gehört Ihm an. Und sie geht an den Ort, den ich wählen würde, hinzugehen, wenn ich meine Arbeit hier beendet hätte. Ich möchte, dass wir zu Römer Kapitel 1 Vers 1 wenden:

„Paulus, Knecht Jesu Christi, berufener Apostel, ausgesondert zum Evangelium Gottes.“ Weiterlesen „Der Wille Gottes für Sklaven – überarbeitet und verbessert“