Was ist deine Hoffnung? – Predige dir selbst das Evangelium (Paul D. Tripp)

Der folgende Clip dreht sich um die Frage, woraus man im Leben Hoffnung schöpft. Schöpft man Hoffnung, weil die Dinge gut laufen? Was, wenn die Dinge nicht gut laufen? Welchen Grund hat man noch zum Aufstehen jeden Morgen?

Der Text zum Predigtausschnitt hier als .PDF

https://lannopez.files.wordpress.com/2016/07/pdt-predige-dir-selbsst-das-evangelium.pdf

 

Gesehen: Not beeing uninformed (Paul Washer)

Bei folgender Predigt handelt es sich um eine Predigt aus einer Reihe, in der Paul Washer den 1. Thessalonicher-Brief auslegt (übersetzt hatte ich aus dieser Reihe schon Die beiden Predigten über Liebe und Amition – siehe unten). In der folgenden, von mir nicht übersetzten Predigt geht es um die Schwierigkeiten, die dann entstehen, wenn wir als Christen nicht richtig „informiert“ sind. Das Hauptproblem dabei ist: Wir erkennen Gott nicht richtig und daraus folgen viele weitere Probleme. Paul Washer will uns dazu ermutigen, uns von Gott informieren zu lassen, um unser Leben so zu leben, dass es auch im Angesicht des Todes Sinn macht.

Mehr:

liebe-und-ambition1 liebe-und-ambition2

Umgang mit Leid (Predigt gehalten von James White)

James White spricht hier von seinen Erfahrungen als Krankenhaus-Seelsorger und seinem Umgang mit erlebtem Leid – anhand reformierter Theologie. Der Vortrag stammt aus der Reihe „Practical Implications of Reformed Theology“ (inzwischen sind die Vorträge nicht mehr online, daher habe ich den Link entfernt)

Alternativ auf youtube:

http://www.youtube.com/watch?v=sBMik6vhyfY

Eine PDF mit dem deutsch übersetzten Text der Predigt findet sich hier:

https://lannopez.files.wordpress.com/2011/12/jw_umgang-mit-leid2.pdf

(rechtsklick und speichern unter)

James White hat auch ein Buch verfasst mit dem Titel:

„Grieving, our path back to peace“

http://www.amazon.de/Grieving-Peace-Crisis-Points-ebook/dp/B0031ERW5S/