Verschwende nicht dein Leben (John Piper)

Dieses Video ist ein Ausschnitt aus der Predigt „Boasting Only in the Cross“. Es geht dabei darum, in seinem Leben die richtigen Prioritäten zu setzen. Die richtigen Prioritäten setzt man laut John Piper dadurch, dass man schaut, worauf unser aller Leben im Endeffekt zusteuert. Was hat man von einem netten und unbeschwerten Leben, wenn all das, was man erreicht hat, danach gar keinen Wert mehr hat?

Hebräer 9, 26-28 sagt uns:

Nun aber ist er einmal gegen das Ende der Weltzeiten hin erschienen zur Aufhebung der Sünde durch das Opfer seiner selbst; und so gewiß den Menschen bestimmt ist, einmal zu sterben, darnach aber das Gericht, so wird auch Christus, nachdem er sich einmal zum Opfer dargebracht hat, um die Sünden vieler auf sich zu nehmen, zum zweitenmal ohne Sünde denen erscheinen, die auf ihn warten, zum Heil.

Das Video:

Die .pdf mit dem Text zum Download: https://lannopez.files.wordpress.com/2014/10/jp_verschwende-dein-leben-nicht.pdf

 

Siehe auch die Übersetzung zu einem ähnlichen Video (ca. 40 Minuten) von Benjamin Susemihl auf dem Josia-Blog:

Wie sollen wir dann leben?

Aus der Konserve, aber zeitlos.

Nun seht, was passiert, wenn er kommt. Die Himmel werden mit Krachen vergehen und die Elemente werden in großer Hitze zerstört werden und die Erde wird samt der Werke darauf verbrannt werden. ( 2. Petrus 3, 10 )

Die größten Berge dieser Welt werden sich in Nichts auflösen am Tag der Wiederkunft des Herrn. Er wird wie ein Dieb kommen. Er wird dann kommen, wenn niemand ihn erwartet. An anderer Stelle wird uns gesagt: Er wird kommen, wenn die Menschen sagen: “Friede, Friede”

Er wird kommen, wenn das Gespött der Menschen ihm gegenüber seinen Höhepunkt erreicht hat. Und wenn er kommt, dann wird sich alles ändern. Der Wert von Allem wird sich verändern.

Vor einigen Jahren sind Diebe in einen sehr, sehr exklusiven Laden eingedrungen. Aber sie haben das gemacht, um dem Ladenbesitzer einen gewaltigen Streich zu spielen. Es war nachts und sie brachen ein und haben überall die Preisschilder vertauscht. Am nächsten morgen öffnete der Laden und niemand wusste, was geschehen war. Und ein Kunde kam zur Kassiererin mit einen wundervollen Vase, die am Abend zuvor noch 10.000 Dollar wert war. Aber an diesem Morgen war sie 1 Dollar und 25 Cents wert. Ein anderer Kunde kam mit einer billigen Uhr, die am Abend vielleicht 15 Dollar wert war, jetzt aber 1215 Dollar wert war. Ihr könnt euch vorstellen, was für ein Chaos in jenem Laden entstand.

Jesus wird wie ein Dieb in der Nacht zurückkehren und im Moment, in dem er das tut, wird sich der Wert von Allem verändern. All die Dinge, die die Menschen für sehr wertvoll gehalten haben, werden am nächsten morgen NICHTS mehr wert sein. Euer Wohlstand wird NICHTS wert sein. Eure wundervollen Klamotten werden NICHTS wert sein. Euer teures Haus wird NICHTS wert sein. Euere menschlicher Ruhm wird NICHTS mehr wert sein. Und all eure großen Errungenschaften werden NICHTS mehr wert sein.

Heutzutage ist im Westen das Evangelium Jesu Christi NICHTS wert. Wir haben hier heute einen Straßenprediger aus England hier. Er steht inmitten der Stadt und ruft: “Jesus rettet!” und alles, was die Leute über ihn denken, ist: Warum schnappt sich der Mann keinen Job, der wirklich der Gesellschaft helfen würde? Warum ruft er uns diese wertlose Botschaft zu? Gottesfurcht ist in unserer Gesellschaft  NICHTS wert. Reinheit ist NICHTS wert. Hingabe an die Dinge Gottes ist NICHTS wert. Dienst im Namen Jesu Christi ist NICHTS wert. Wenn einer von euch zu seinen Eltern geht und sagt: “Gott hat mich berufen, ein Missionar in Indonesien zu werden” , dann würden viele eurer Eltern sagen: Wie könnt ihr euer Leben für so was wegschmeißen?

Aber am Morgen nach der Wiederkunft Jesu Christi wird die Tatsache, dass du einem Jünger im Namen Jesu Christi einen Becher mit Wasser gereicht hast, tausend Welten wert sein, samt allen darin enthaltenen Reichtümern.

Wie sollen wir dann leben?

 

Mehr:

https://unwisesheep.org/2010/10/12/gottes-wille-im-beruf/

https://unwisesheep.org/2009/09/12/keine-tote-religion/