Paul Washers Predigt bei dem Beerdigungsgottesdienst seiner Mutter (Barbara Washer)

Normalerweise stelle ich hier keine Predigten von Beerdigungsgottesdiensten ein. Dass ich diese Predigt hier poste, hat verschiedene Gründe.

1. Paul Washer geht in seinen Predigten immer mal wieder auf seine Mutter ein. Es gibt Predigten, zu deren Entstehung sie noch gelebt hat und es gibt inzwischen Predigten, bei deren Entstehen sie bereits gestorben war.

2. Diese Predigt ist keine Lobeshymne auf seine Mutter, sondern zeichnet ein realistisches Bild von ihr.

3. Der Wunsch seiner Mutter war es, dass die Predigt weniger von ihr handelt als vom Evangelium.

4. Ich finde die Darstellung des Evangeliums in dieser nicht einmal 20-minütigen Predigt dermaßen prägnant, dass sie wirklich übersetzenswert erscheint.

5. Die Predigt spricht sehr prägnant über ein Thema, das uns alle angeht, ob wir nun großes Interesse an der Person Barbara Washers haben oder nicht.

Kurzinfo: Es wird hier in der Predigt selbst nicht klar, aber Paul Washers Mutter starb an einem Krebsleiden. Er verwendet dies oft als Illustration in seinen Predigten, wenn er sagt, dass ein Arzt dazu verpflichtet ist, einem Menschen zu sagen, woran er erkrankt ist, damit man womöglich noch etwas gegen diese Erkrankung tun kann. Ebenso muss, so Washer, einem Sünder seine Sünde klar vor Augen gestellt werden, damit er gerettet werden kann.

MP3 findet sich hier:

http://www.sermonaudio.com/sermoninfo.asp?SID=8807131919 (sermon at Barbara Washers (Paul’s Mother) funeral service)

__________

Meine Mutter hat mich speziell darum gebeten, das Evangelium weiter zu geben. Ihr könntet ihr die größte Ehre darin erweisen, das Evangelium zu hören. Bevor ich das nun mache, möchte ich sagen, dass ich beeindruckt bin von meiner Schwester und ihrem Ehemann, Joe und dem Dienst, den sie an meiner Mutter getan haben, über die letzten Jahre hinweg. Vor dieser Zeit war meine andere  Schwester Heidi  meiner Mutter eine wundervolle Tochter. Als Heidi zum Herrn ging, übernahmen daraufhin Erika und ihre ganze Familie diese Aufgabe.  Ich habe den Großteil meines Lebens in Südamerika, in Afrika im Dschungel und sonst wo verbracht. Wenn ich aber Weiterlesen „Paul Washers Predigt bei dem Beerdigungsgottesdienst seiner Mutter (Barbara Washer)“