Warum Jesus zur Welt kam

Warum kam Jesus zur Welt? Johannes schildert in seinem Evangelium, dass Jesus als das Licht der Welt in die Welt kam.

Das wahrhaftige Licht, welches jeden Menschen erleuchtet, sollte in die Welt kommen. Es war in der Welt, und die Welt ist durch ihn geworden, aber die Welt erkannte ihn nicht. Er kam in sein Eigentum, und die Seinen nahmen ihn nicht auf. Allen denen aber, die ihn aufnahmen, gab er Vollmacht, Gottes Kinder zu werden, denen, die an seinen Namen glauben; welche nicht aus dem Blut, noch aus dem Willen des Fleisches, noch aus dem Willen des Mannes, sondern aus Gott geboren sind. Und das Wort ward Fleisch und wohnte unter uns; und wir sahen seine Herrlichkeit, eine Herrlichkeit als des Eingeborenen vom Vater, voller Gnade und Wahrheit. (Johannes 1, 9-14)

Jesus wird uns hier als der Schöpfer der Welt vorgestellt. Ihm gehört die Welt und er geht nun in die Welt, die ihm gehört, hinein. Er wird ein Kind, wächst heran und er bringt uns als der, der gekreuzigt wird und für unsere Sünden sich selbst als Opfer gibt und wieder aufersteht und sich damit als der Messias erweist, all das, was wir nicht selbst herbeischaffen können. Vergebung unserer Sünden, Frieden mit Gott, eine Beziehung mit Gott. Menschen dürfen durch Jesus Christus Kinder Gottes werden und von nun an zu ihm gehören und ihr Leben aus Gottes Liebe und Vergebung heraus neu an Gott ausrichten und ihm dienen. Er macht unser Leben hell. Er wirft ein deutliches Licht auf unsere Sünde und Versagen, aber er selbst ist auch die Rettung davor. Es gibt keinen größeren Segen als diesen. Schätzen wir, wenn wir Christen sind, diesen Segen hoch genug ein?

Der Zweck und die Bedeutung von „Ego Eimi“ im Johannes-Evangelium in Bezug auf die Gottheit Christi (James White)

Der Titel des Blogbeitrages klingt ein wenig nach etwas schwererer Kost. Dieser Beitrag richtet sich besonders an solche, die z.B. mit Menschen aus Gruppierungen wie den Zeugen Jehovas zu tun haben. Es geht um die Frage, ob Jesus von sich selbst behauptet hat, Gott zu sein. Dies wird u.a. von der oben genannten Gruppierung, aber auch von vielen anderen abgelehnt.

Der Artikel kann hier als .pdf heruntergeladen werden:

https://lannopez.files.wordpress.com/2015/09/ego-eimi.pdf

Ergänzend eine weitere Übersetzung von James White:

https://unwisesheep.org/2014/06/03/die-dreieinigkeit-lieben-dr-james-white/

zudem sei auch noch auf einen weiteren Artikel von Dr. White verwiesen, der sich  mit 2. Petrus 1,1 und Titus 2, 13 beschäftigt, wo Jesus als „Gott und Retter“ bezeichnet wird.

https://reformiert1689.wordpress.com/2015/06/24/granville-sharps-regel/

Wer noch tiefer in die Thematik einsteigen möchte, kann sich auch mit folgendem kostenlos weiterzugebenden E-Book befassen. Dieses ist in Englischer Sprache gehalten und geht auf das sogenannte Tetragramm „JHWH“, von dem die Zeugen Jehovas den göttlichen Namen „Jehova“ ableiten. Es geht besonders um die  Frage, inwiefern sich das  hebräische Tetragramm „JHWH“ (Jahwe) im griechischen Text der neutestamentlichen Schriften wiederfindet.

http://www.tetragrammaton.org/copytetra.html

Konkrete Sühnung (Steven J. Lawson)

Den übersetzten Beitrag zum Thema „Konkrete Sühnung“ kann ich mit Genehmigung von den Ligonier Ministries hier bereitstellen. Dieser Betrag ist aber nur Teil einer ganzen Reihe, die den Titel trägt: „Die Lehren der Gnade im Johannes-Evangelium“. Dazu sei gesagt, dass derzeit aber an einer deutschen Übersetzung der ganzen Vortragsreihe gearbeitet wird. Da werden dann alle 12 Vorträge in einem ganzen PDF-Dokument zusammengefasst werden.

https://lannopez.files.wordpress.com/2014/02/konkrete-suehnung.pdf

Zum selben Thema gibt es noch eine 10-teilige Predigtreihe von Steven J. Lawson, die tiefschürfender auf das Thema eingeht:

10 Reasons Why to believe in Definite Atonement

Weiter möchte ich noch auf ein Buch verweisen, das sich noch intensiver mit diesem Thema (auf eher akademischem Niveau) auseinandersetzt und sowohl durch seinen Umfang als auch durch Qualität und Sorgfalt überzeugt:

from-heaven-he-came-and-sought-her

FROM HEAVEN HE CAME and SOUGHT HER

Weiterführend und vertiefend in diesem Blog:

https://unwisesheep.org/reformierte-ecke/