Kevin DeYoung – Die Autorität Seines Wortes (Rückblick Evangelium 21)

Die Autorität seines Wortes (Kevin DeYoung)

Kevin DeYoung legt anhand von 2. Petrus 1, 16-21 die Autorität dar, die in Gottes Wort liegt. Dass das Wort Gottes Autorität hat, meint, dass es zurecht den Anspruch hat, die wichtigste Botschaft der Welt zu sein, weil es vom Schöpfer der Welt selbst gegeben worden ist. Dabei beruft DeYoung sich auf das Selbstverständnis der Schrift, das wir nicht nur in 2. Petrus finden, sondern auch z.B. in Matthäus 4 und anderen Passagen.

Besonders signifikant sind in 2. Petrus Kapitel 1 Vers 16

 16          Denn wir sind nicht klug ersonnenen Fabeln gefolgt, als wir euch die Kraft und Wiederkunft unsres Herrn Jesus Christus kundtaten, sondern wir sind Augenzeugen seiner Herrlichkeit gewesen.

und die Verse 20 und 21

20 wobei ihr das zuerst wissen müsst, dass keine Weissagung der Schrift ein Werk eigener Deutung ist. 21 Denn niemals wurde durch menschlichen Willen eine Weissagung hervorgebracht, sondern vom heiligen Geist getrieben redeten heilige Menschen, von Gott gesandt.

Kevin DeYoung legt dar, was es mit diesen Versen auf sich hat und hält ein Plädoyer dafür, dass es sich bei der Bibel nicht um einen „Mythos“, um „irrendes Menschenwort“ oder um „heute begrenzt relevante altertümliche religiöse Aufzeichnungen“ handelt.

 

Kai Soltau – Sein Wort erweckt (Rückblick Evangelium 21)

Der erste Vortrag der Evangelium 21 Konferenz wurde von Kai Soltau gehalten. Er spricht anhand von Nehemia 8 davon, wie eine Reformation im Umgang mit dem Wort Gottes aussieht. Dabei macht er deutlich, was das sowohl für diejenigen bedeutet, die das Wort Gottes weitergeben als auch für diejenigen, die es hören. Dabei ist viel zu lernen, was unsere eigene Einstellung angeht. Mir blieb an der Predigt vor allem hängen, was in Nehemia 8, 8 nachzulesen ist:

Und sie lasen im Gesetzbuche Gottes deutlich und gaben den Sinn an, so daß man das Gelesene verstand (Nehemia 8, 8)

Gott will, dass wir sein Wort verstehen. Das bedeutet: Es braucht Menschen, die sein Wort verstehen, die bereit sind, es denen, die es nicht verstehen, zu erklären, so dass man den Sinn versteht. Denn wie soll man sein Leben an einer Botschaft ausrichten, die man nicht versteht? Wie soll man etwas tun, wenn man nicht weiß, was zu tun ist? Entweder tut man irgendetwas, aber wahrscheinlich nicht das richtige – oder man tut gar nichts. Wie soll man Trost finden, wenn man den Trost nicht sehen kann? Wie soll man glauben, wenn man nicht weiß, was und warum man es glauben soll? Wie soll man Hoffnung finden, wenn man den Grund dafür nicht sieht?

Die Predigt ist hier zu sehen:

https://www.youtube.com/watch?v=OFlspe4qtKA

 

Rezension: Kompromisslos – Reise zum Herzen Gottes (DVD)

kompromisslos

Zum Inhalt

Wer hier einen klassischen Unterhaltungsfilm erwartet, wird enttäuscht. Was uns hier in dieser DVD vorliegt, ist eine verfilmte Autobiographie. Es handelt sich um die Autobiographie von Josh McDowell. Die Handlung beginnt mit der Kindheit McDowells und endet im jungen Erwachsenenalter.

Josh McDowell erzählt in diesem ca. 60 minütigen Doku-Film, wie er in der Kindheit unter einem alkoholsüchtigen Vater litt und auch wie er misshandelt wurde. Er erzählt, wie er deshalb einen Hass auf Gott entwickelte und zum Skeptiker wurde. Er schildert Weiterlesen „Rezension: Kompromisslos – Reise zum Herzen Gottes (DVD)“

Rückblick – Evangelium 21-Konferenz 2016

Am vergangenen Wochenende fand in Hamburg die Evangelium 21 – Konferenz statt. Die Arche Gemeinde in Hamburg stellte hierfür – wie auch die Jahre zuvor – ihre Räumlichkeiten zur Verfügung. Ich selbst besuchte die Konferenz zum ersten Mal.

E21-2016-03-11 (175)
Christian Wegert neben Kevin DeYoung

Ich weiß gar nicht richtig, was ich zuerst beschreiben soll, aber ich fange einmal bei Eckdaten an. Laut E21 nahmen rund 500 Teilnehmer an der Konferenz teil, Hauptredner war der amerikanische Kevin DeYoung (3 Vorträge), zwei weitere englische Gastredner waren William Taylor (England) und Stephen Nichols (USA). Weitere Vorträge hielten Kai Soltau, Matthias Lohmann, Christian Wegert und Michael Martens. Insgesamt gab es 9 Vorträge zu hören.

E21-2016-03-11 (58)
Kevin DeYoung

Am Freitag, dem (mittleren und) Haupttag der Konferenz gab es neben drei Vorträgen zusätzlich noch je zwei Seminar-Blöcke (Pro Block standen jeweils 4 verschiedene Seminar-Themen zur Auswahl, jeweils ein Vortrag pro Seminar-Block war in englischer Sprache gehalten). Wenn man alles besucht hatte, kam man also auf 11 Vorträge an 3 Tagen, was schon auch angesichts des Niveau der Vorträge durchaus nicht ohne war.

Das Thema der Konferenz lautete: „Gott beim Wort nehmen“. Toll war, dass Weiterlesen „Rückblick – Evangelium 21-Konferenz 2016“

Wie Gott uns Freude gibt und ermutigt (Paul Washer)

Paul Washer bringt uns hier absolut grundlegende und wichtige Prinzipien nahe, die wir aber oft nicht anwenden – mit der Folge, dass unsere Freude und unsere Bereitschaft, Gott zu lieben, nur sehr begrenzt vorhanden sind.

Der Text zum Video als .pdf:

https://lannopez.files.wordpress.com/2016/03/pw_-wie-gott-uns-freude-gibt-und-ermutigt.pdf

 

Was meint „habt nicht lieb Welt“ und was meint es nicht?

Paul Washer redet hier in diesem kurzen Ausschnitt über die Bedeutung der Bibelstelle, die in 1. Johannes 2, 15-17 steht:

Habt nicht lieb die Welt, noch was in der Welt ist! Wenn jemand die Welt lieb hat, so ist die Liebe zum Vater nicht in ihm. Denn alles, was in der Welt ist, die Fleischeslust, die Augenlust und das hoffärtige Leben, kommt nicht vom Vater her, sondern von der Welt, und die Welt vergeht mit ihrer Lust; wer aber den Willen Gottes tut, der bleibt in Ewigkeit.

Eine Abschrift des Textes zum Video gibt es auch als .PDF:

https://lannopez.files.wordpress.com/2016/01/pw-was-meint-es-die-welt-zu-lieben.pdf

Klicke, um auf pw-was-meint-es-die-welt-zu-lieben.pdf zuzugreifen

Gesehen: Evangelium 21 Konferenz 2016

Auch dieses Jahr findet wieder die Evangelium 21-Konferenz in Hamburg statt, diesmal vom 10.-12. März. Das Thema lautet diesmal „Gott beim Wort nehmen“. Es sind einige interessante Redner zu hören, ich bin z.B. auf die Vorträge von Kevin DeYoung gespannt.

Mehr Infos: http://www.evangelium21.net/konferenzen

Flyer: http://www.evangelium21.net/downloads/pdf/flyer/E21-Konferenz-2016.pdf

evangelium21

Das eine Buch, das man in diesem Jahr gelesen haben muss (John Piper)

John Piper hat kürzlich auf desiringgod.org einen Artikel über das eine Buch verfasst, das man in diesem Jahr gelesen haben muss: http://www.desiringgod.org/articles/the-one-must-read-this-year

Die Übersetzung hierzu findet man unter folgendem Link als .pdf

https://lannopez.files.wordpress.com/2016/01/jp-das-eine-buch-das-man-dieses-jahr-gelesen-haben-muss.pdf

 

Zehn Auswirkungen von Römer 9 auf mein Leben (John Piper)

In folgenden zwei Video-Clips kommentiert John Piper die Thematik, über die oft im Zusammenhang mit Römer 9 gesprochen wird. Der erste trägt den Titel: „10 Auswirkungen von Römer 9“, der zweite trägt den Titel: „Die Spannung zwischen Calvinisten und Arminianern ausloten“

Den Text zu den Videos gibt es auch als .PDF hier:

https://lannopez.files.wordpress.com/2016/01/10-auswirkungen-von-rc3b6mer-9-auf-mein-leben.pdf

Mehr: https://unwisesheep.org/reformierte-ecke/