Warum ist Entscheidungen treffen so schwer? (Tim Challies)

Warum kann es für Christen so schwer sein, Entscheidungen zu fällen? Tim Challies geht dieser Frage nach:

Auf seinem Blog verfasste er diesen Artikel: http://www.challies.com/christian-living/why-making-decisions-is-so-hard

Dieser wird in deutscher Sprache weiter unten wiedergegeben

Entscheidungen zu fällen ist eine der schwierigsten Sachen, die wir tun. Wenn es schon SO schwer ist, sich zwischen verschiedenen Schokoriegeln zu entscheiden, wie viel mehr quält es uns, wenn wir uns für diese oder jene Gemeinde entscheiden müssen oder wenn die Entscheidung ansteht: Schicke ich mein Kind auf diese oder jene Schule? Welchen Beruf soll ich wählen? Für welche Person soll ich mich entscheiden? Wir beten, wir schwitzen, wir weinen, wir lesen, wir knobeln, wir drehen uns.
Weshalb diese Furcht? Weshalb diese Qual? Weshalb diese schlaflosen Nächte?

Weiterlesen „Warum ist Entscheidungen treffen so schwer? (Tim Challies)“

Die Geschichte von Ian und Larissa

Das englische Video habe ich ja bereits unten vorgestellt, hier kommt noch einmal das Video mit deutschen Untertiteln. Die Übersetzung gibt als Text anbei in einer PDF. Unter folgendem Link kann man sich zudem das Hochzeitsvideo anschauen:

http://prayforian.blogspot.de/2010/12/wedding-highlights-reel.html

Unter http://prayforian.blogspot.de findet man den schon seit mehr als 5 Jahren bestehenden Blog von Larissa (früher gemeinsam mit Ians Vater geführt), der sich ihrem Ian widmet. Wirklich außergewöhnlich. Auf DesiringGod findet man ein paar Artikel zu diesem sehr ungewöhnlichen Paar:

http://www.desiringgod.org/blog/posts/the-story-of-ian-larissa

http://www.desiringgod.org/blog/posts/why-we-got-married

http://www.desiringgod.org/blog/posts/learning-contentment-in-suffering

http://www.desiringgod.org/blog/posts/a-daily-disabled-life

Das Ganze zum Nachlesen als .pdf

Gesehen: The Story of Ian und Larissa

Eine sehr interessante und sehenswerte Begebenheit, weil es sich hier um ein sehr ungewöhnliches Paar handelt. Bemerkenswert und nicht alltäglich und wie man auch heraushört – keine Heirat ex holo baucho (wie meine Latein-Lehrin in der 5. Klasse immer zu sagen pflegte) – sondern durchaus mit langer Vorgeschichte und vielen Nächten, die darüber geschlafen wurde.

Christ und Single? Hat Gott dich vergessen? ( Gedanken meinerseits + Tim Conway)

Dieses Thema hier ist ein Thema, das für mich durchaus sehr emotional ist. Denn ich stecke im Single-Sein mitten drin und habe keine Ahnung, wie lange noch. Ich bin mit meinen 25 Jahren nicht mehr ganz jung, aber auch noch nicht so alt. Hab schon einen Studiumsabbruch hinter mir, komme nun bald ins dritte Lehr-Jahr meiner Ausbildung und wünsche mir nicht erst seit gestern jemanden an meiner Seite. Das geht schon einige Jahre so. Und es gibt durchaus Leute, die das sich das von mir schon öfters anhören durften.

Ich mag das nicht. Und diese Situation ist durchaus auch dem geschuldet, dass ich Weiterlesen „Christ und Single? Hat Gott dich vergessen? ( Gedanken meinerseits + Tim Conway)“

Die tugendhafte Frau ( für junge Frauen ) – Paul Washer

 

Der Text des Videos als .PDF

Nachtrag (30.08.2016): Neulich entdeckte ich ein Zitat von R.C. Sproul aus dessen Buch: „Can I know Gods Will? Crucial Questions“

Ein schmerzliches Problem dem sich viele Single-Frauen gegenüber sehen – mehr in vergangenen Generationen als heute – wird von der ungeschriebenen Regel unserer Gesellschaft verursacht, die Männern die Freiheit gibt, aktiv ein eine Ehefrau zu suchen, während Frauen Unmoral unterstellt wird, wenn sie aktiv einen zukünftigen Ehemann suchen. Keine biblische Regel sagt, dass eine Frau, die heiraten will, passiv sein sollte. Es gibt nichts, was ihr verbietet, aktiv nach einem passenden Partner zu suchen. Ich hatte die Aufgabe zahllose alleinstehende Frauen in der Seelsorge zu betreuen, die zu Beginn des Gesprächs darauf bestanden, dass sie keinen Wunsch hätten, zu heiraten. Sie wollten nur die Bedeutung ihres Zölibats besprechen, von dem sie glaubten Gott habe es ihnen auferlegt. Nach ein paar Fragen und Antworten kommt es oft zu folgendem Szenario: „Die junge Frau fängt an zu weinen und es platzt aus ihr heraus: „Aber ich will wirklich heiraten“. Wenn ich dann vorschlage, dass es weise Schritte gibt, die sie umsetzen kann, um einen Ehemann zu finden, leuchten ihre Augen erstaunt auf, so als ob ich ihr gerade die Erlaubnis gegeben hätte, das Verbotene zu tun. Ich habe ein Tabu gebrochen.

Original-Zitat:

One excruciating problem faced by single women – more so in past generations than today – is caused by the unwritten rule of our society that allows men the freedom actively to pursue a marriage partner while women are considered loose if they actively pursue a prospective husband. No biblical rule says that a woman eager to be married should be passive. There is nothing that prohibits her from actively seeking a suitable mate. On numerous occasions, I’ve had the task of counseling single women who insisted at the beginning of the interview that they had no desire to be married but simply wanted to work out the dimensions of the celibacy they believed God had imposed on them. After a few questions and answers, the scenario usually repeats itself: the young woman begins to weep and blurts out, „But I really want to get married.“ When I suggest that there are wise steps that she can take to find a husband, her eyes light up in astonishment as if I had just given her permission to do the forbidden. I have broken a taboo.

Die Liebe Christi zu seiner Braut (Tim Conway)

Der zweite Teil auf youtube hier:

Von Tim Conway

Gehalten auf einer Hochzeit

Ich wurde von den beiden gebeten, bevor wir die beiden verheiraten, noch einmal das Wort an euch zu richten. Zuerst möchte ich euch vom Wort Gottes lesen. Ich möchte euch warnen. Ich habe in letzter Zeit ein paar Hochzeiten gehabt. Und einfach nur durch Vorlesen eines Verses aus Gottes Wort, den ich euch vorlesen werde, sind Leute wütend geworden. Du sagst: Wieso soll so was Leute wütend machen? Nun, der Vers spricht über die Verantwortung einer Frau ihrem Ehemann gegenüber und der Verantwortung eines Mannes seiner Ehefrau gegenüber. Darum geht es in den Versen. Ein Vers, der sehr passend ist zu einer Gelegenheit wie heute. Was kann dieser Vers sagen, dass sich Leute so sehr dran stoßen, wenn er bei einer Hochzeit vorgelesen wird? Was vom Wort Gottes hat so eine Wirkung? Wir lesen von Epheser 5 ab Vers 22. Ich warne euch vor. Es ist Gottes Wort mit der Autorität des allmächtigen Gottes. Das ist nicht meine Erfindung. Ich möchte, dass ihr das wisst. Weiterlesen „Die Liebe Christi zu seiner Braut (Tim Conway)“

Wen heiraten? – Kriterien zur Partnerwahl

Wen heiraten? – Kriterien zur Partnerwahl

Tim Conway

Download als .pdf

Kurz-Fassung 10 Minuten für Männer

Kurz-Fassung 10 Minuten für Frauen

Ich möchte, dass ihr mit mir Sprüche 31, 30 aufschlagt.

Junge Männer, wenn es irgendetwas gibt, an das ihr euch vom Wort Gottes erinnern solltet, das damit zu tun hat, wenn es darum geht, eine Frau zu suchen, dann ist es dieser Vers. Haltet euch an diesen Vers, vergesst ihn nicht, er sollte euch beständig vor Augen sein in eurem Denken, er sollte etwas sein, das du immer im Hinterkopf behältst, wenn du eine Frau suchst. Hört zu, von einer Frau, einer gute Frau, einer gottesfürchtige Frau, einer vorzügliche Frau heißt es in Sprüche 31, 10

Eine vorzügliche Frau – wer findet solch eine? – ist weit mehr wert als Juwelen!
( Sprüche 31, 10 )

Ich sage euch, junge Männer, wenn ihr eine gute Frau findet, dann ist sie wertvoller als Juwelen. Und das ist inspirierte Sprache. Lasst mich sagen. Gott sagt: Wenn ihr eine gute Frau findet, dann ist sie wertvoller als Juwelen. Es ist eine gute Sache. Sie kommt vom Herrn, sie ist sehr wertvoll, aber gleichzeitig sage ich euch das: Eine schlechte Frau ist ein Fluch! Weiterlesen „Wen heiraten? – Kriterien zur Partnerwahl“