Calvinisten sollten die besonnensten und freundlichsten Menschen sein

In folgendem Beitrag geht es darum, dass eine Theologie, die besagt, dass Gott Alles unter Kontrolle hat und, dass seine Gnade so freundlich und gewaltig ist, es auch erfordert, darin zu wachsen, als Gläubiger im Alltag diese Eigenschaften Gottes zu reflektieren.

Der Artikel wurde ursprünglich unter folgendem Link veröffentlicht:

http://www.desiringgod.org/articles/calvinists-should-be-calmest-and-kindest

Die Übersetzung auf Deutsch findet man unter diesem Link:

https://lannopez.files.wordpress.com/2016/09/calvinisten-sollten-die-besonnensten-und-freundlichsten-menschen-sein.pdf

Zusätzlich habe ich einen kleinen Auszug aus einer Radio-Sendung von James White übersetzt, in der sich James White zu einem Phänomen äußert, das er den „Calvinisten-Club“ nennt. Dieser kurze Kommentar ist hier in deutscher Sprache zu lesen:

https://lannopez.files.wordpress.com/2016/09/jw-calvinist-club.pdf

Mehr:

https://unwisesheep.org/reformierte-ecke/

 

 

Übersetzung: Die Lehren der Gnade im Johannes-Evangelium (Steve Lawson)

lehren-der-gnade Dieses 90 Seiten umfassende Dokument mit dem Titel „Die Lehren der Gnade“ ist endlich fertig übersetzt und fertig gestellt. Es handelt sich dabei um eine Übersetzung einer Vortragsreihe von Steve Lawson, die er für die Ligonier Ministries auf Video aufgenommen hatte. Er gibt hier eine Übersicht darüber, was die Lehren der Gnade sind und wie sie mit dem Johannes-Evangelium belegt werden können. Das kann sicherlich zu einem tieferen Bibelstudium anregen. Hier kann die PDF heruntergeladen werden:

https://lannopez.files.wordpress.com/2014/06/die-lehren-der-gnade-im-johannes-evangelium-steve-lawson2.pdf

Buch: Was am Kreuz geschah (R.C. Sproul)

was-am-kreuz-geschah

Buch: Was am Kreuz geschah (R.C. Sproul)

Warum sollte man als Christ ein Buch lesen, das den Titel trägt: „Was am Kreuz geschah?“. Weiß man das nicht bereits? Ist man darüber nicht bereits bestens informiert? Schließlich ist man ja Christ!

Ich denke, was R.C. Sproul in dem hier erwähnten Buch schreibt, ist durchaus nicht selbstverständlich, auch nicht für einen Christen. Sproul betrachtet in diesem Buch das Kreuz aus verschiedenen Blickwinkeln und beleuchtet verschiedenste Aspekte dessen, was damals vor fast 2000 Jahren am Kreuz geschah. Dabei versucht Sproul immer verständlich zu bleiben und gebraucht viele anschauliche und ansprechende Beispiele um Weiterlesen „Buch: Was am Kreuz geschah (R.C. Sproul)“

Gesehen: Five Points (John Piper)

five-points

“I do not begin as a Calvinist and defend a system. I begin as a Bible-believing Christian who wants to put the Bible above all systems of thought. But over the years — many years of struggle — I have deepened in my conviction that Calvinistic teachings on the five points are biblical and therefore true, and therefore a precious pathway into a deeper experiences of God’s grace” (page 9)

Kann hier gekauft oder kostenlos als .pdf heruntergeladen werden:

http://www.desiringgod.org/resource-library/books/five-points

Mehr:

https://unwisesheep.org/reformierte-ecke/

Gesehen: Neuer Youtube-Kanal der Alpha and Omega Ministries

alpha-and-omega-ministries

Nur ein kurzer Hinweis auf den neuen Youtube-Kanal der Alpha and Omega Ministries. Dort werden die Dividing Lines (Internet-Radiosendungen) von James White live gestreamt und es sind auch verschiedene mehrstündige Debatten (zum Calvinismus, Atheismus, Römisch Katholischer Kirche, Mormomen…) kostenlos anzusehen. Sehenswert. Alles in Englisch.

http://www.youtube.com/user/AominOrg

Timotheus #13 Gnade – die unterschätzte Lehre von der Gnade Gottes

timotheus13

http://www.cbuch.de/Timotheus-Magazin-Nr-13-4-2013-Gnade-p4613/

Es mag vielleicht manchen Lesern des Timotheus-Magazins so ergangen sein, dass sie sich noch nicht im Detail mit dem theologischen Hintergrund der Macher des Timotheus-Magazins auseinander gesetzt haben. Daher mögen manche Artikel in der neuen Ausgabe des Timotheus-Magazins Irritiationen hervorrufen, denn die 13. Ausgabe befasst sich mit einer Thematik, die in „bibeltreuen“ Kreisen durchaus umstritten ist.

Es geht um die Gnade Gottes. Dabei geht es nicht um die Frage: „Brauchen wir Gnade?“ Denn selbst Weiterlesen „Timotheus #13 Gnade – die unterschätzte Lehre von der Gnade Gottes“

Erwählung in Römer 9

Dieses Video-Projekt habe ich sehr lange vorbereitet. Das Thema ist ein durchaus umstrittenes Thema. Viele Äußerungen wurden dazu bereits gemacht und auch ich habe keinen Hehl daraus gemacht, dass ich theologisch gesehen ins reformierte Lage neige. Und dennoch habe ich gar nicht mal so viel Material hochgeladen, das sich ausgiebig mit der Frage der Erwählung beschäftigt. Jetzt liegt ein 45-minütiger, übersetzter Beitrag von James White vor, den ich hier auch als .pdf verlinke:

https://lannopez.files.wordpress.com/2012/09/jw_roemer9.pdf

Alternativ auf youtube: http://www.youtube.com/watch?v=DwkJ42oWn_4

Die (jahre-)lange Vorbereitung bis ich mich auf eine Übersetzung  einer Auslegung zu Römer 9 entschlossen habe, auch um unnötigen Diskussionen aufgrund von Missverständnissen vorzubeugen, bestand unter anderem aus folgenden verlinkten Videos:

und den vielen Beiträgen, die man unter „reformierte Ecke“ findet:

https://unwisesheep.org/reformierte-ecke/

Wie sollten Calvinisten mit Arminianern umgehen?

Dieses Video richtet sich speziell an solche, die reformiert in ihrer Theologie sind und spricht das Auftreten und den Umgang an, den man denen gegenüber an den Tag legen sollte, die in bestimmten Punkten nicht dasselbe glauben und doch auch Christen sind. Der Text des Videos findet sich unter dem Video. Es handelt sich dabei um einen Auszug aus der Radio-Sendung, die James White moderiert namens „Dividing Line“.

Unter anderem wird auf  Norman Geisler und auf einen Dave Hunt Bezug genommen. Beide haben in Amerika (und teilweise auch Deutschland) Bücher veröffentlicht. James White schrieb ein Buch Namens „The Potters Freedom„, das als Antwort auf das Buch „Chosen but Free“ von Norman Geisler angesetzt war. Geisler wandte sich in dem Buch gegen die reformierten Auffassungen bzgl. Erwählung usw.. Hunt hatte ebenso ein Buch verfasst mit dem Titel „What Love is this?“, das es sogar inzwischen auf Deutsch gibt, wo er sich kritisch mit den reformierten Auffassungen auseinandersetzt. James White publizierte immer wieder Material, wo er die von Hunt und Geisler vorgebrachten Vorwürfe zu widerlegen suchte. Er tut das auch immer wieder über die Radiosendung Dividing Line, die man als webstream auch in Deutschland hören kann. Mehr zu diesen Auseinandersetzungen dann am Ende des Artikels.

Wie sollten Calvinisten mit Arminianern umgehen? (Dr. James White)

Anrufer:

Früher hielt ich die Position von Dr. Norman Geisler und im Grunde die der Calvary-Chapel-Bewegung.  Jetzt stelle ich mir Fragen. Inzwischen sind mir die Lehren der Gnade sehr lieb. Und wenn ich daran denke, muss ich manchmal sogar weinen und ich bin sehr berührt. Wenn ich jetzt in Gemeinschaft bin mit allerlei Glaubensbrüdern, da höre ich dann oft Leute sagen: So etwas wie die Lehren der Gnade sollten unter uns Christen letztlich nicht so die Rolle spielen, wir sollten unsere Differenzen bei Seite legen und einfach nur das Evangelium predigen! Ich denke da oft: Wo ist die Priorität? Weiterlesen „Wie sollten Calvinisten mit Arminianern umgehen?“

Missbraucht nicht die Souveränität Gottes als Ausrede für eure Sünde (Paul Washer)

Folgendes Video stellt ein Video dar, das aus verschiedenen Passagen einer Predigt zusammengeschnitten ist. Zwischen einzelnen Aussagen wurde natürlich noch manches mehr gesagt – die Predigt wurde so nicht am Stück gehalten. Die ganze Predigt am Stück findet sich hier auf youtube:

http://www.youtube.com/watch?v=FEkpCF6QA_g

Zum Video sei gesagt, dass ich dieses schon seit längerer Zeit so zusammengeschnitten vorliegen habe – es bisher aber noch nicht übersetzt und untertitelt hatte. Weiterlesen „Missbraucht nicht die Souveränität Gottes als Ausrede für eure Sünde (Paul Washer)“

Buch: Auserwählt und eins gemacht ( Tim Kelly )

Buch: Auserwählt und eins gemacht.

Wenn ich ein einziges Buch empfehlen müsste, das eine Einführung in die Lehren der Gnade gibt, dann wäre es wohl das Buch von Tim Kelly, das den Titel trägt: „AUSERWÄHLT UND EINS GEMACHT“, das im Betanien-Verlag erschienen ist. Wie angedeutet, möchte ich dieses Buch nun vorstellen. Ich möchte es vorstellen, weil das Buch 1. die Lehren der Gnade VERSTÄNDLICH darlegt, anhand des Textes der Schrift und das in einer nachvollziehbaren und nicht reißerischen oder gar lieblosen Art und 2., weil das Buch im Verlauf auch immer wieder auf Vorurteile und falsche Vorstellungen und Schlussfolgerungen, die mit der ganzen Thematik zusammenhängen, eingeht.

Das Thema Erwählung ist ja ein solches, das heute die Tendenz hat, immer wieder hitzige Diskussionen zu führen und Weiterlesen „Buch: Auserwählt und eins gemacht ( Tim Kelly )“