Gesehen: Ein Interview mit Peter Voth (5 Jahre Timotheus-Magazin)

Evangelium 21 hat anlässlich des 5-jährigen Jubiläums des Timotheus-Magazins ein Interview mit Peter Voth geführt, der für die Gestaltung jeder einzelnen Ausgabe verantwortlich ist. Wie ich finde, ein interessantes Interview.

http://www.evangelium21.net/blog/5-jahre-timotheus-magazin-ein-interview-mit-peter-voth

Das Timotheus-Magazin ist, wie ich finde, ein sehr tolles Projekt, und kann gerne durch abonnieren und lesen unterstützt werden: http://www.cbuch.de/Timotheus-Magazin-Jahresabo-Europa-p3346/

Die aktuelle Ausgabe gibt es unter diesem Link: http://www.cbuch.de/Timotheus-Magazin-Nr-20-03-2015-Die-Liebe-Gottes-p5695/

timotheus-5-jahre
Timotheus Magazin Nr. 20 – 03/2015
Die Liebe Gottes

Magazin Din A4, 40 S., Betanien Verlag 14.07.2015
_

Aus dem Inhalt:

Andrè Meyer: Coram Deo (in der Gegenwart Gottes)
Waldemar Justus: Das Feuer der Liebe Gottes
Simon Arnold: Die Liebe Gottes in der Erziehung seiner Kinder
Rudolf Tissen: Das Evangelium – Gott zeigt seine Liebe
Thomas Hochstetter: Robert Chapman (Lebensbild)
Andreas Münch: Die Liebe Gottes im Alten Testament
Peter Voth: Interview mit Waldemar Justus
Peter Voth: Interview mit Martin Reakes-Williams

Interview mit Paul Washer (2013, timchallies.com) – u.a. über den Neuen Calvinismus, die Führung Gottes und Paul Washers Gesundheit

Paul Washer: „Meine Söhne nennen mich Robo-Preacher“

Das Interview mit Paul Washer liegt schon ein wenig zurück und wurde im Sommer 2013 veröffentlicht und wurde von Tim Challies geführt und kann im Original hier nachgelesen werden: http://www.challies.com/interviews/an-interview-with-paul-washer. Ich denke, dass unter den Blog-Lesern trotz dessen, dass das Interview 2 Jahre alt ist, Interesse an einer Übersetzung besteht, deshalb habe ich den Text übersetzt.

Den deutschen Text findet man als .pdf unter folgendem Link:

https://lannopez.files.wordpress.com/2015/06/interview-mit-paul-washer-2013.pdf

Gesehen: Special Dividing Line with EBTC Bible School in Germany

James White in einer Radio-Sendung mit der Verantwortlichen des EBTC (Europäisches Bibel Trainings Centrum). Alles in Englisch, aber sehr interessant. James White kommt voraussichtlich das nächste Mal 2015 nach Zürich (bzw. in die Schweiz), zuletzt war er  im Sommer 2013 in Berlin und unterrichtete z.B. bzgl. Textkritik:

Hier gehts zum Apologetik-Seminar (kostenloses Video)

http://www.ebtc-media.org/apologeitk-seminar-2012-video-kostenloser-download.html

Seminar zur Sekten und falschen Religionen

http://www.ebtc-media.org/sekten-und-falsche-religionen-dr-james-white.html

Gesehen: Interview mit Dr. Martyn Llyod-Jones über die christliche Weltanschauung

Ein sehr gehaltvolles Interview mit Dr. Martyn Llyod-Jones wurde von der Internet-Seite mljtrust.org auf youtube eingestellt. Der übersetzte Text findet sich hier:

https://lannopez.files.wordpress.com/2013/12/interview-mit-mlj.pdf

martyn-llyod-jones-trust

http://www.mljtrust.org/ stellt eine außergewöhnliche Möglichkeit dar, sich Predigten, Vorträge und Q&A-Sessions von Dr. Martyn Llyod-Jones zu Gemüte zu führen. Es finden sich manch interessante Beiträge dort, auch seine Predigten über das Thema Weiterlesen „Gesehen: Interview mit Dr. Martyn Llyod-Jones über die christliche Weltanschauung“

Was würdest du tun, wenn du noch einmal leben könntest? (Bob Jennings)

Bob Jennings starb am 7. November 2012. Seinen Blog und Äußerungen verschiedener Gedanken, wo dann auch ein Video des Beerdigungsgottesdienstes veröffentlicht wurde, findet man hier:

http://bobjenningsjournal.com/

In zwei kurzen Interview-Videos stellte sich Bob Jennings angesichts seiner Krebserkrankung und seines drohenden Todes verschiedenen Fragen von Tim Conway. Eines der Videos liegt nun übersetzt und untertitelt vor. Danke an die Unterstützung bei der Übersetzung.

Den übersetzten Text des hier verlinkten Videos findet man in folgender .PDF

https://lannopez.files.wordpress.com/2013/08/bob-jennings-if-you-could-life-again-what-would-you-change.pdf

Gesehen: Interview-Reihe mit Paul Washer

Bin gerade nur am Weiterverlinken, nicht am produzieren.

(Explaining the Gospel to an Unconverted Person)

Unter folgendem Link findet man in Interview-Form einige interessante und hörenswerte Gedanken zum Thema Mission – hier und in anderen Ländern. Vielleicht ist das für jemanden interessant. 10 Interview-Clips:

https://vimeo.com/album/1949669

Im Gespräch mit Paul Washer

Ich habe gerade gemerkt, dass folgendes Video nie den Weg in den Blog gefunden hat. Drum mag ich das kurz nachliefern.

Ein weiteres, wesentlich längeres Interview findet sich hier:

https://unwisesheep.org/2009/12/22/interview-with-paul-washer-predigtausschnitt/

 

Mir ist aufgefallen, dass mir das Script dazu fehlt. Sofern das nicht jemand abschreibt, muss man dann eben mit dem Video vorlieb nehmen.

Das Wunder von Gottes treuer Erziehung

Das Video stellt einen Auszug aus einem Interview dar. Weitere Ausschnitte findet man unter folgenden Links:

Folge Jesus – Nicht einem Prediger

Gefahren für die Jungen und Reformierten

Paul Washers Bekehrungszeugnis

Ich wünschte, wir hätten solches Predigen in unserer Gemeinde

Hintergrund zur Schocking Message

Frage: Abgesehen vom größten Wunder in deinem Leben, deinem Finden zur Erlösung in Jesus Christus: Wie und wo hat Gott noch groß gewirkt?

Paul Washer: Ich weiß, viele Leute würden jetzt gern von bestimmten Wundern in Südamerika oder den dortigen Dschungeln hören. Aber das größte Weiterlesen „Das Wunder von Gottes treuer Erziehung“

Jesus Christus – Unsere einzige Hoffnung (Bob Jennings) + Interview

Folgendes Video ist eine kurze „Sermon-Jam“, die aus einer Predigt von Bob Jennings zusammengeschnitten ist. Die Sermon Jam richtet sich sicherlich an solche, die sich intensiver mit dem christlichen Glauben beschäftigen oder selbst Christen sind. Sonst ist das Video sicherlich inhaltlich „reizüberflutend“ und schwerer verständlich. Dennoch ist es eine schöne gemachte, komprimierte Zusammenfassung bzgl. dessen, dass Frömmigkeit im Sinne eines rein moralischen Lebens mit christlicher Ethik eben nicht ausreicht, um von Gott angenommen zu sein. Der Glaube richtet sich auf Gottes Verheißung der Vergebung der Sünden und erst von hier ausgehend kann im Glauben und aus dem Glauben heraus gelebt werden. Nach dem grundlegenden Schema: „Christus hat sein Leben für mich gegeben und ich gehöre nun zu ihm und das ist mir der Anreiz und Grund, nun für ihn entsprechend zu leben“. Klingt selbstverständlich, ich weiß aber, dass es das nicht unbedingt ist.

Text des Videos:

Ich möchte einen Retter, der sein Werk wirklich vollbracht hat und meine Sünden getragen hat. Der vieler Sünden getragen hat. Wir müssen daran denken: Wir haben einen Fürsprecher. Weiterlesen „Jesus Christus – Unsere einzige Hoffnung (Bob Jennings) + Interview“

RC Sproul interviews DA Carson on biblical exegesis

In diesem ca. 25-minütigem Video sprechen R.C. Sproul und D.A. Carson darüber, was denn der immer wieder verwendete Begriff „Exegese“ bedeutet und wo mögliche Fehlerquellen bei der Exegese (Auslegung) eines Bibel-Textes liegen. Sehr interessant fand ich die Aussage Carsons, dass man beispielsweise Aussagen von Jesus wie „Kommt zu mir die ihr mühselig und beladen seid, ich will euch Ruhe schaffen[…]“ zu schnell „psychologisiert“ auslegt. Damit meint er, dass einem solchen Text zu leicht eine psychologisch/ emotionale Komponente angedichtet wird, die er eigentlich so nicht hat, vielmehr bezieht sich die „Ruhe“ auf die Verheißung einer Ruhe, die man bspw. auch im Hebräerbrief findet, die sich als Verheißung durch die ganze Schrift zieht und mit dem Heil in Jesus Christus verknüpft ist.

Auf vimeo findet sich dieses Video hier: http://vimeo.com/20890650

Zum Thema exegetische Fehlschlüsse hat Carson selbst ja auch ein Buch verfasst, das hier bereits vorgestellt wurde:

https://unwisesheep.org/2011/03/12/buch-stolpersteine-der-schriftauslegung-donald-a-carson/

R.C. Sproul hat ein Buch darüber geschrieben, wie gesundes Bibelstudium, gesunde Bibelauslegung von statten gehen sollte:

https://unwisesheep.org/2010/08/27/bibelstudium-fur-einsteiger-buch/

Das obige Interview ist nebenbei komplett in englischer Sprache gehalten.