Vorschau: Ehe aus Gottes Sicht

Das nächste größere Übersetzungsprojekt steht an. Aus zeit-praktischen Gründen etwas, was mich und meine Zukünftige natürlich sehr beschäftigt.

Vorschau:

ehe-paul-washer

Bevor ich zur Predigt komme, mag ich etwas vorausschicken. Ich richte mich besonders an die Männer. Wir neigen da am meisten dazu, hier schuldig zu werden. Manche Männer sagen: „Ich verbringe nicht viel Zeit mit meiner Familie, aber die Zeit, die ich mit ihr verbringe, ist von guter Qualität“.

Nun, das ist nicht wahr. Das mag gute psychologische Ausdrucksweise sein, aber das ist nicht wahr. Ich mag euch ein Beispiel geben. Wie gestalte ich meine Beziehung zu Gott? Ich habe nicht jedes Mal, wenn ich bete eine Jesaja 6-Erfahrung. Oft spüre ich nichts Besonderes oder habe eine besonders gesegnete Gebetszeit. Aber die besonderen Momente entspringen aus der Menge an Zeit, die man mit jemandem verbringt. Ich denke, ihr findet das in jeder Beziehung wieder. Gute und besondere Zeiten hat man nur, wenn man ohnehin schon viel Zeit miteinander verbringt. Automatisch kommt dann die Reaktion mancher Leute: „Aber ich muss arbeiten gehen, ich muss die Kirche besuchen, ich…“. Nun, all das ist wahr. Lasst das nicht unter den Tisch fallen. Lasst aber das andere Zeug unter den Tisch fallen. Ich denke da an Fernsehen, sinnloses Internetsurfen usw.. Ich meine damit Dinge, die euch vom wirklich Wichtigen ablenken. Denkt daran. Uns wurden Beziehungen gegeben, damit wir an ihnen teilhaben. Es ist wirklich einfach, sich selbst zu sterben, wenn man sich zurückzieht wie Mönch im Kloster. Aber es geht darum, sich selbst zu sterben inmitten der Leute, die dir am nächsten stehen.

(Paul Washer)

Gottes Waffenrüstung (Paul Washer)

In Epheser Kapitel 6 spricht Paulus von einer Waffenrüstung, die der Christ anziehen soll. Was hat es mit dieser Illustration auf sich? Paulus nennt dabei 6 Gegenstände, aus der diese Rüstung besteht. Vorher ist zu fragen: Was für einen Kampf meint Paulus? Wer kämpft und zu welchem Zweck?

Alternativ: youtube

Der Text mit Bibelstelle aus Epheser 6 zum download als .pdf:

https://lannopez.files.wordpress.com/2012/11/pw_geistliche-waffenrc3bcstungdocx.pdf

Im Gespräch mit Paul Washer

Ich habe gerade gemerkt, dass folgendes Video nie den Weg in den Blog gefunden hat. Drum mag ich das kurz nachliefern.

Ein weiteres, wesentlich längeres Interview findet sich hier:

https://unwisesheep.org/2009/12/22/interview-with-paul-washer-predigtausschnitt/

 

Mir ist aufgefallen, dass mir das Script dazu fehlt. Sofern das nicht jemand abschreibt, muss man dann eben mit dem Video vorlieb nehmen.

Das Wunder von Gottes treuer Erziehung

Das Video stellt einen Auszug aus einem Interview dar. Weitere Ausschnitte findet man unter folgenden Links:

Folge Jesus – Nicht einem Prediger

Gefahren für die Jungen und Reformierten

Paul Washers Bekehrungszeugnis

Ich wünschte, wir hätten solches Predigen in unserer Gemeinde

Hintergrund zur Schocking Message

Frage: Abgesehen vom größten Wunder in deinem Leben, deinem Finden zur Erlösung in Jesus Christus: Wie und wo hat Gott noch groß gewirkt?

Paul Washer: Ich weiß, viele Leute würden jetzt gern von bestimmten Wundern in Südamerika oder den dortigen Dschungeln hören. Aber das größte Weiterlesen „Das Wunder von Gottes treuer Erziehung“

Gott gefallen durch Glauben (Paul Washer)

Ich habe folgendes Video restauriert. Heißt, ich habe das einmal bereits vor Jahren übersetzt und untertitelt und habe es nun noch einmal verbessert und korrigiert und hoffe, die Übersetzung ist verständlicher und klarer. Und ich hoffe, meine Restauration gelang besser als die Restauration jener Rentnerin in Spanien.

Es handelt sich um einen Predigt-Ausschnitt und nicht um einen ausführlichen, allumfassenden Vortrag. Das stelle ich einfach noch einmal voran. Der Titel des Clips lautet: „Gott gefallen durch Glauben“. Hintergrund zum Clip ist die Passage von Hebräer 11, wo es um die Glaubensvorbilder im Alten Testament geht. Abel, Henoch, Noah, Abraham…. Paul Washer greift sich hier gesondert Henoch heraus.

Als .pdf hier:

https://lannopez.files.wordpress.com/2012/08/gott-gefallen-durch-glauben.pdf

Geliebt in Christus

Christen! Die, von euch, die ihr auf Christus vertraut: Habt Zuversicht darin, was ER für euch getan hat! Habt ihr irgend eine Idee, WER ihr seid in Jesus Christus? Habt ihr irgend eine Idee, WAS ihr in Jesus Christus seid? Lasst mich euch einfach einen Vers zeigen.

„Denn er hat den, der von keiner Sünde wußte, für uns zur Sünde gemacht, auf daß wir in ihm die Gerechtigkeit Gottes würden.“

( 2. Korinther 5, 21 )

Das scheint fast zu schön um wahr zu sein. In dem Moment, in dem ein Mensch zum rettenden Glauben an Jesus Christus kommt, ist er gerechtfertigt. Das bedeutet mehr als „nur“ vergeben. Es bedeutet mehr, als Gott gegenüber nun „neutral“ zu sein.

All unsere Sünden sind vergeben durch das Werk Christi am Kreuz. Aber wisst das: Weiterlesen „Geliebt in Christus“

Jesus Christus – der wahre Weinstock


Alternativ auf youtube: http://www.youtube.com/watch?v=N1jPmdJiMRk

Hier möchte ich kurz auf eine Predigt vorstellen, die von Paul Washer gehalten wurde. Sie hat den Titel: „Jesus Christus – der wahre Weinstock“ und beschreibt, wie sehr wir Christen letztlich abhängig sind von Christus und wie wir doch immer wieder meinen, auf andere Dinge in unserem Leben Hoffnung setzen zu können. Im Grunde kann alles in unserem Leben zu einem Christus-Ersatz werden. Bei mir können das Sachen sein, wie der Wunsch eine Frau zu haben oder mein Interesse für Technik und Medien. Ich bin da wohl ein Technik-Geek, arbeite sehr gern mit hochwertigen Kameras, PCs, Notebooks und dort laufender Software und habe so dieses und jenes Gadget. Ich weiß, dass bei mir manchmal die Tendenz da ist, mich zu sehr darum zu drehen und aus dem Blick zu verlieren, was eigentlich wichtig ist. All diese Dinge sind – richtig genutzt – ja auch nicht schlecht, aber wir tragen in uns die Tendenz, was wir auch an Schöpfung finden, zu missbrauchen und gerade der westliche Materialismus fördert das in uns, zu sehr an Dingen zu hängen.

Was ich an dieser Predigt liebe, ist, dass Paul Washer sehr klar macht, wie sehr wir Christus brauchen und dass immer Christus das Zentrum unseres Lebens zu bleiben hat.
Was ebenso bemerkenswert ist, ist eine Auflistung und Darstellung von Erscheinungen, die Paul Washer als brüchige Zisternen bezeichnet. Er bezieht sich dabei speziell auf Dinge, die im religiösen/ christlichen Kontext auftauchen, die unbemerkt mit Christus in unseren Herzen konkurrieren können.

Ich liste diese „brüchigen Zisternen“ hier einfach mal auf. Natürlich ist die Betrachtung in der Predigt eher abrisshaft, kann und soll aber durchaus zum Nachdenken anregen.

1. Religiöses Ritual, Tradition, geistliches Erbe
2. Gemeindezusammenkunft
3. Gemeindeevents
4. Konzepte wie Jüngerschaft, Stille Zeit
5. Weltliche Weisheit, Philosophie, Überlieferungen der Menschen
6. Lebenshilfe
7. Übernatürliche Erfahrungen
8. Moralismus
9. Kraftvolle, dynamische, populäre christliche Personen oder Prediger
10. Erkenntnis
11. Selbstvertrauen, Alles-Ist-Machbar-Geist, Pragmatismus

Die Predigt gibt es hier als .pdf zum download (rechtsklick und speichern unter)

https://lannopez.files.wordpress.com/2012/08/christus-der-wahre-weinstock.pdf

Dir ein wenig Piper reinlaufen lassen?

Kurzer Auszug aus einer Predigt von Paul Washer (auf die in einem zukünftigen Beitrag noch ausgiebig verwiesen wird)

[…] Eine weitere, schreckliche, brüchige Zisterne sind dynamische, kraftvolle Prediger oder christliche, populäre Personen. Die gibt es überall. Die Charismatiker haben Männer in weißen Mänteln, die Menschen zu Boden werfen. Evangelikale haben ihre großen Männer mit ihren großen Gebäuden, Projekten und Taufen. Die Reformierten haben ihre Typen zu denen sie aufschauen, die sehr große Köpfe haben, die mit sehr viel Wissen gefüllt sind, wo der klügste von ihnen dann auf all den Konferenzen predigen darf. Einer der Männer, die ich auf diesem Planeten am meisten bewundere ist Dr. John Piper. Ich liebe ihn sehr, ich respektiere ihn. Aber ich zucke zusammen (während Dr. Piper eher erbrechen würde) wenn ich jemanden höre, der sagt: „Ich muss meinen MP3-Player anschmeißen und mir ein wenig Piper reinlaufen lassen, sonst werde ich einen schlechten Tag haben“

Dir ein wenig Piper reinlaufen lassen?

Was ist der Mensch? Ein Hauch von Luft – so viel wie in eine Nase passt. Nach Jesaja ist das alles, was ein Mensch ist. In den letzten zehn Jahren hat Gott einige wunderbare Bibellehrer aufstehen lassen, erst kürzlich hatten wir hier Richard Owen Roberts und John Schneider, Menschen, die schon so viele Jahre mit Gott gewandelt sind. Das ist wunderbar. Aber mein Freund, diese Leute müssen dich zu Christus treiben. Es gibt keine großen Männer Gottes. Nur bemitleidenswerte, winzige, schwache, glaubenslose Menschen eines großen und barmherzigen Gottes. Das ist alles, was es an menschlicher Erhabenheit gibt.[…]

Die volle Predigt:

https://unwisesheep.org/2012/08/04/jesus-christus-der-wahre-weinstock/

Wie sollen wir dann leben?

Aus der Konserve, aber zeitlos.

Nun seht, was passiert, wenn er kommt. Die Himmel werden mit Krachen vergehen und die Elemente werden in großer Hitze zerstört werden und die Erde wird samt der Werke darauf verbrannt werden. ( 2. Petrus 3, 10 )

Die größten Berge dieser Welt werden sich in Nichts auflösen am Tag der Wiederkunft des Herrn. Er wird wie ein Dieb kommen. Er wird dann kommen, wenn niemand ihn erwartet. An anderer Stelle wird uns gesagt: Er wird kommen, wenn die Menschen sagen: “Friede, Friede”

Er wird kommen, wenn das Gespött der Menschen ihm gegenüber seinen Höhepunkt erreicht hat. Und wenn er kommt, dann wird sich alles ändern. Der Wert von Allem wird sich verändern.

Vor einigen Jahren sind Diebe in einen sehr, sehr exklusiven Laden eingedrungen. Aber sie haben das gemacht, um dem Ladenbesitzer einen gewaltigen Streich zu spielen. Es war nachts und sie brachen ein und haben überall die Preisschilder vertauscht. Am nächsten morgen öffnete der Laden und niemand wusste, was geschehen war. Und ein Kunde kam zur Kassiererin mit einen wundervollen Vase, die am Abend zuvor noch 10.000 Dollar wert war. Aber an diesem Morgen war sie 1 Dollar und 25 Cents wert. Ein anderer Kunde kam mit einer billigen Uhr, die am Abend vielleicht 15 Dollar wert war, jetzt aber 1215 Dollar wert war. Ihr könnt euch vorstellen, was für ein Chaos in jenem Laden entstand.

Jesus wird wie ein Dieb in der Nacht zurückkehren und im Moment, in dem er das tut, wird sich der Wert von Allem verändern. All die Dinge, die die Menschen für sehr wertvoll gehalten haben, werden am nächsten morgen NICHTS mehr wert sein. Euer Wohlstand wird NICHTS wert sein. Eure wundervollen Klamotten werden NICHTS wert sein. Euer teures Haus wird NICHTS wert sein. Euere menschlicher Ruhm wird NICHTS mehr wert sein. Und all eure großen Errungenschaften werden NICHTS mehr wert sein.

Heutzutage ist im Westen das Evangelium Jesu Christi NICHTS wert. Wir haben hier heute einen Straßenprediger aus England hier. Er steht inmitten der Stadt und ruft: “Jesus rettet!” und alles, was die Leute über ihn denken, ist: Warum schnappt sich der Mann keinen Job, der wirklich der Gesellschaft helfen würde? Warum ruft er uns diese wertlose Botschaft zu? Gottesfurcht ist in unserer Gesellschaft  NICHTS wert. Reinheit ist NICHTS wert. Hingabe an die Dinge Gottes ist NICHTS wert. Dienst im Namen Jesu Christi ist NICHTS wert. Wenn einer von euch zu seinen Eltern geht und sagt: “Gott hat mich berufen, ein Missionar in Indonesien zu werden” , dann würden viele eurer Eltern sagen: Wie könnt ihr euer Leben für so was wegschmeißen?

Aber am Morgen nach der Wiederkunft Jesu Christi wird die Tatsache, dass du einem Jünger im Namen Jesu Christi einen Becher mit Wasser gereicht hast, tausend Welten wert sein, samt allen darin enthaltenen Reichtümern.

Wie sollen wir dann leben?

 

Mehr:

https://unwisesheep.org/2010/10/12/gottes-wille-im-beruf/

https://unwisesheep.org/2009/09/12/keine-tote-religion/

Warum sein Leben für Gott geben?

Oftmals hört man in christlichen Kreisen Begriffe wie „Nachfolge“ oder „Hingabe“. Darunter wird so mancherlei verstanden, je nach Richtung, aus der man kommt. Für den einen bedeutet Nachfolge, dass man „nett zu seinen Mitmenschen ist und die Liebe Gottes ausstrahlt“. Für andere bedeutet Nachfolge, dass man in der Fußgängerzone mit einem großen Plakat steht, auf dem steht: „Jesus oder Höllenabgrund. Kehrt um und tut Buße oder geht verloren“. Was Nachfolge im Grunde ist, ist, dass man zuerst einmal (an)erkennt, dass man ein Geschöpf Gottes ist, dass man gegen Gott gesündigt hat und, dass man tatsächlich Sschuld auf sich geladen hat mit seinem ganzen Leben, das im Grunde gott-los, also letztlich abseits von Gott geführt worden ist. Man glaubt an Jesus, der von sich sagt, dass er für Sünder starb, damit sie mit Gott Frieden haben können und man wendet sich um zu Gott, zu dem man nun gehört, den man schätzt, liebt und achtet und Gott ernst nimmt, auf das hört, was er sagt und ihm somit nachfolgt. Aber warum ist das so und was ist dabei zu beachten? Paul Washer fasst hier prägnant und kurz zusammen. (Besonders gefallen tut mir, dass jeder einzelne gefordert ist, auch für sich selbst zu denken und nicht passiver Teil eines Kirchen-oder Gemeindesystems zu werden, sondern, dass jeder einzelne zum Denken, Prüfen und zur Verantwortung aufgefordert wird).

Genauso findet man den Kerngedanken wieder:

„Wir lieben, weil er uns zuerst geliebt hat. (1. johannes 4, 19)

Paulus sagt zu Beginn des 12. Kapitels des Römerbriefes:

Ich ermahne euch nun […]

Paulus gebraucht das Wort „Ermahnen“ in einem pastoralen, väterlichen Sinn, als jemand, der die Menschen, zu denen er schreibt, unheimlich liebt. Paulus liebt Weiterlesen „Warum sein Leben für Gott geben?“

Freund von Jesus

Das Video habe ich scheinbar nie im Blog eingestellt gehabt. Dies wird nun nachgeholt.

Ich liebe, was Thomas Boston hier schreibt: „Er wurde heilig geboren für sie, lebte heilig für sie und starb für sie am Kreuz.

Wir müssen predigen, dass Christus für Gott starb. Aber viele jungen Männer, die davon fasziniert sind von dem Gedanken, dass Gott alles für seine Ehre tut, was wahr ist, haben in ihrer Selbstverführung vergessen, dass obwohl Christus zuerst und primär für Gott starb, dass er auch für Menschen starb. Vergesse das niemals. Schaut, was Boston schreibt. „Er wurde heilig geboren für sie. Er lebte heilig für sie und er starb heilig für sie am Kreuz. Niemals gab es solch einen Akt der Freundschaft unter den Menschen, jemand, der den Zorn Gottes trägt an der Stelle eines anderen. Oh, wie er sie liebte.

Das nächste, was wir uns ansehen, und ich werde hier für manche zu mystisch klingen, aber das ist in Ordnung, Wir werden in der Erkenntnis des nächsten Satzes nur durch die nahe Gemeinschaft mit Gott wachsen. Dadurch, dass man die Schriften versteht, aber auch dadurch, dass man mit Gott wandelt. Jesus sagt: Ihr seid meine Freunde.

Ich hatte mal jemand, der größere Probleme mit seinen Söhnen hatte. Und der sagte mir das: Ich liebe meine Söhne, aber ich hab sie nicht gern. Und sie sind nicht meine Freunde.

Oft sagen wir: Gott liebt uns. Ich finde es erstaunlich, wie viele Menschen Tränen Weiterlesen „Freund von Jesus“

Paul Washer über die Ehe

Mit diesem Video ist ein großes Thema sicherlich nur im ganz kleinen Rahmen angeschnitten. Ich denke, zu diesem großen Teil eines Lebens lässt sich sehr vieles sagen und ein Video reicht nicht mal aus, um einen Eindruck davon zu geben, was zum Thema Ehe gesagt werden könnte. Die Übersetzung stammt nicht von mir, ich verfüge auch nicht über den übersetzten Text zum Nachlesen, aber ein Bruder stellte mir freundlicherweise dieses Video zum Hochladen zur Verfügung. Das Video existiert in 9 Teilen auch schon seit ein paar Jahren auf youtube.

Alternativ auf youtube